filmlocation M-V Startseite



Follow FilmlocationMV on Twitter FilmlocationMV on Facebook FilmlocationMV on Youtube

Newsletter Anmeldung

FilmLand Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus

MV tut gut

filmkunstfest M-V

German Filmcommissions

Charlotte Regional Film Commission

FILM COMMISSION MV veranstaltet 2. Branchenkonferenz zum 26. FILMKUNSTFEST MV
[22.03.2016] 

Im Rahmen des Festivals stellt die FILM COMMISSION MV der professionellen Branche ein Gesprächsforum zur Verfügung und organisiert erneut vier Fachveranstaltungen mit Informationen über aktuelle Trends der Film- und Medienwelt. Erwartet werden ausgewiesene Experten, spannende Diskussionsrunden und eine rege Zuschauerbeteiligung. Die Diskussionen zum Film- und Medienstandort Mecklenburg-Vorpommern, Film und Tourismus, Filmförderung, Webserien und Fernsehformate finden am 03. und 4. Mai im Rathaus (Demmlersaal) Schwerin statt.

mehr ...
Link zur Anmeldung



[21.03.2016] 

Über einen Langfilm-Preis durften sich die Regisseurinnen Gisela Tuchtenhagen und Margot Neubert-Maric in Kiel freuen. Der von der Kulturellen Filmförderung MV geförderte plattdeutsche Dokumentarfilm schafft es "...das ernste Thema mit viel Wärme zu erzählen.", heißt es in der Begründung der Jury.

mehr ...
Link Filmseite



Bert Lingnau neuer Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern
[13.03.2016] 

Bert Lingnau wurde 1972 in Barth/Vorpommern geboren und studierte von 1993 bis 1998 in Greifswald die Fächer Geschichte und Germanistik. Anschließend absolvierte er ein Volontariat beim NDR und arbeitete dort bis 2008. Er ist ausgebildeter Rundfunk-Journalist und seit 2009 in der Medienanstalt MV tätig. Hier arbeitete er als Beauftragter für die Offenen Kanäle in MV und war zugleich Referent für Medienkompetenz-Förderung und Öffentlichkeitsarbeit. Lingnau war am 14. Juli 2015 vom Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern (MAMV) zum Direktor der Medienanstalt gewählt worden. Der 44-Jährige tritt die Nachfolge von Dr. Uwe Hornauer an, der die Behörde zwölf Jahre lang geleitet hatte.





Dokumentarfilm „Rabbi Wolff“ eröffnet  26. FILMKUNSTFEST MV und erhält
[03.03.2016] 

Der Dokumentarfilm der Berliner Drehbuchautorin und Regisseurin Britta Wauer, gefördert von der Kulturellen Filmförderung MV, wird am 03. Mai das Festival in Schwerin eröffnen und mit dem WIR-Vielfaltspreis der überparteilichen Initiative „WIR – Erfolg braucht Vielfalt“ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1.000 € dotiert. Die Initiatoren und Unterstützer von „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ werben für ein demokratisches, freiheitliches und weltoffenes Mecklenburg-Vorpommern.

mehr ...



Drehort Heiligendamm -  Heino Ferch und Samuel Finzi als außergewöhnlichem Ermittler-Duo
[28.01.2016] 

In Zürich haben die Dreharbeiten zu "Allmen und die Libellen" und "Allmen und der rosa Diamant begonnen." Als Vorlage dienen die Romanvorlagen des Autors Martin Suter. Regie führt Thomas Berger. Eine Spur der der Ermittler führt in ein Luxushotel an der Ostsee, Drehort ist das Grand Hotel Heiligendamm. Produzent ist die UFA FICTION i. A. der ARD Degeto für Das Erste. Koproduzent in Tschechien ist MIA FILM, Service Dienstleister in der Schweiz ist HUGOFILM. Für die Redaktion zeichnet Birgit Titze (ARD Degeto) verantwortlich.

mehr ...



Zwei Mal heißt es auf der BERLINALE:
[21.01.2016] 

Das 46. Berlinale Forum zeigt 44 Filme im Hauptprogramm, davon 34 als Welt- und neun als internationale Premiere. Die neuste Dokumentation Landstück von Volker Koepp wird im Rahmen dieser Sektion seine Uraufführung feiern. Unterstützt wurde die Produktion von der Kulturellen Filmförderung MV, den Verleih hat die Edition Salzgeber übernommen. Ebenfalls zu sehen in Berlin ist die Dokumentation "Parchim International" von Stefan Eberlein, der für die Vorauswahl des Deutschen Filmpreises nominiert wurde.

mehr ...



Dieter Schumann und Michael Kockot sind für Grimme- Preis nominiert!
[20.01.2016] 

Neun NDR Produktionen und Koproduktionen sind für einen Grimme-Preis 2016 nominiert. Die NDR Dokumentation "Weltbahnhof mit Kiosk - Wie sich Stammgäste und Flüchtlinge in Boizenburg begegnen" ist eine davon. Sie schildert, wie durch die vielen Flüchtlinge, die in der mecklenburgischen Stadt ankommen, auch die Kiezwelt des kleinen Kiosks am Boizenburger Bahnhof ins Wanken gerät. Medienmeldungen und Stammtisch-Klischees reiben sich an persönlichen Erlebnissen mit den Flüchtlingen im und vor dem Kiosk.

mehr ...



PARCHIM INTERNATIONAL ist in der Vorauswahl zum DEUTSCHEN FILMPREIS 2016
[10.01.2016] 

Die Vorauswahlkommissionen Spiel-, Kinder und Dokumentarfilm haben aus allen Anmeldungen zum Deutschen Filmpreis 2016 44 Filme selektiert. Hoffnung machen kann sich der Dokumentarfilm von Stefan Eberlein, produziert von der Lemme Film GmbH, unterstützt von der Kulturellen Filmförderung MV.

mehr ...
Link Vorauswahl



[10.01.2016] 

Die Jurys des Verbandes der deutschen Filmkritik haben ihre Favoriten bekannt gegeben - insgesamt 32 verschiedene Filme aus dem vergangenen Kinojahr wurden für die 12 Kategorien der renommierten Auszeichnung nominiert: Gleich vier Nominierungen erhiellt Burhan Qurbanis „Wir sind jung. Wir sind stark“. Peter Trabner geht ins Rennen in der Kategorie "Bester Darsteller" für den Spielfilm "Alki, Alki".

mehr ...



[03.01.2016] 

Die Regionalmagazine um 19.30 Uhr im NDR Fernsehen haben in diesem Jahr so viele Zuschauer erreicht wie noch nie. Durchschnittlich 1,10 Millionen verfolgten im Norden die halbstündigen Sendungen - noch einmal 30.000 mehr als 2014. Auch der Marktanteil markiert einen neuen Bestwert nach 1993: Er beträgt nun 22,9 Prozent, ein Plus von 0,2 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...



NEUE LOCATIONS

Wolgast Stadthafen

Wolgast Stadthafen mehr...

IGA Park

IGA Park mehr...

Gutshaus Fernlüttkevitz

Gutshaus Fernlüttkevitz mehr...



Toplocation Schwerin


© 2022 MV FILM COMMISSION - Alle Rechte vorbehalten.